Update: Großteil der Mannschaft hat das Eistraining bereits wieder aufgenommen

Die Moser Medical Graz99ers haben das Virus überstanden und der Großteil der Mannschaft hat das Eistraining bereits wieder aufgenommen. Kommende Woche will man auch wieder in den Ligaalltag einsteigen.

Die meisten Spieler standen bei den 99ers bereits wieder auf dem Eis und haben mit einem leichten Training begonnen. Außerdem gab es auch bereits einen Lungencheck, am Montag folgen weitere gesundheitliche Abklärungen und ein Leistungstest. „Wir wollen jegliches Risiko ausschließen.Ich gehe davon aus, dass wir am Montag oder Dienstag wieder komplett sind und der Plan ist, das wir nächste Woche wieder in den Ligabetrieb einsteigen. Ob das Freitag oder Sonntag sein wird, können wir heute noch nicht sagen“, so General Manager Bernd Vollmann.

Die Verantwortlichen der 99ers warten nun auch noch die heutigen Verordnungen der Regierung ab, danach gibt es erneut ein Update für die Fans und Medien. „Hinsichtlich der neuen Verordnungen werden wir am Dienstag Nachmittag die weitere Vorgehensweise bekanntgeben.“

Die Moser Medical Graz99ers haben das Virus überstanden und der Großteil der Mannschaft hat das Eistraining bereits wieder aufgenommen. Kommende Woche will man auch wieder in den Ligaalltag einsteigen.

Die meisten Spieler standen bei den 99ers bereits wieder auf dem Eis und haben mit einem leichten Training begonnen. Außerdem gab es auch bereits einen Lungencheck, am Montag folgen weitere gesundheitliche Abklärungen und ein Leistungstest. „Wir wollen jegliches Risiko ausschließen.Ich gehe davon aus, dass wir am Montag oder Dienstag wieder komplett sind und der Plan ist, das wir nächste Woche wieder in den Ligabetrieb einsteigen. Ob das Freitag oder Sonntag sein wird, können wir heute noch nicht sagen“, so General Manager Bernd Vollmann.

Die Verantwortlichen der 99ers warten nun auch noch die heutigen Verordnungen der Regierung ab, danach gibt es erneut ein Update für die Fans und Medien. „Hinsichtlich der neuen Verordnungen werden wir am Dienstag Nachmittag die weitere Vorgehensweise bekanntgeben.“