Nach bösem Check: Saisonende für #9 Parker MacKay

Leider keine guten Nachrichten gibt es heute Abend bezüglich Parker MacKay. Die Saison für den sympathischen Kanadier ist vorzeitig beendet.

Parker MacKay wurde im Spiel gegen Fehervar AV19 böse gecheckt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Dort stand er auch unter Beobachtung. Mittlerweile steht fest: Der Stürmer wird in dieser Saison nicht mehr auf das Eis zurückkehren. MacKay  zeigte in Graz seine Klasse, kam in 19 Spielen auf 3 Tore und 11 Assists. Der Schock ist natürlich groß, auch bei Headcoach Doug Mason. „Parker ist nicht nur ein großartiger Mensch, sondern der ultimative Teamplayer. Er wird ein großer Verlust sein.“

Am Donnerstag wird MacKay in Richtung Heimat abheben. Die Moser Medical Graz99ers bedanken sich bei Parker für seinen Einsatz im Dress der 99ers und hoffen, dass die Nummer #9 in Zukunft noch einmal am Eis zu sehen ist.

Leider keine guten Nachrichten gibt es heute Abend bezüglich Parker MacKay. Die Saison für den sympathischen Kanadier ist vorzeitig beendet.

Parker MacKay wurde im Spiel gegen Fehervar AV19 böse gecheckt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Dort stand er auch unter Beobachtung. Mittlerweile steht fest: Der Stürmer wird in dieser Saison nicht mehr auf das Eis zurückkehren. MacKay  zeigte in Graz seine Klasse, kam in 19 Spielen auf 3 Tore und 11 Assists. Der Schock ist natürlich groß, auch bei Headcoach Doug Mason. „Parker ist nicht nur ein großartiger Mensch, sondern der ultimative Teamplayer. Er wird ein großer Verlust sein.“

Am Donnerstag wird MacKay in Richtung Heimat abheben. Die Moser Medical Graz99ers bedanken sich bei Parker für seinen Einsatz im Dress der 99ers und hoffen, dass die Nummer #9 in Zukunft noch einmal am Eis zu sehen ist.

Diesen Beitrag empfehlen: