Graz99ers empfangen die Bratislava Capitals

8.Runde: Moser Medical Graz99ers – Bratislava Capitals

Für die Moser Medical Graz99ers steht bereits morgen das nächste Spiel auf dem Programm. Das Team von Headcoach Doug Mason empfängt die Bratislava Capitals (19:15 Uhr). Zuseher sind weiterhin nicht erlaubt, das Spiel wird allerdings bei SKY Sport Austria übertragen.

Die Graz99ers kehrten mit einem 4:2 Heimsieg gegen den Villacher SV erfolgreich aus der Pause zurück. Setzinger und Co. zeigten dabei einen sehr starken Auftritt gegen die Adler und das obwohl mit Ken Ograjensek, Travis Oleksuk, Lukas Kainz, Daniel Oberkofler, Joel Broda  und Charlie Dodero (verletzte sich im ersten Drittel nach einem Check) sechs Stützen fehlten. Auch morgen muss Headcoach Doug Mason noch auf Spieler verzichten, allerdings reduzierte sich die Ausfallliste. Ken Ograjensek und Travis Oleksuk kehren in das Line-Up zurück, Charlie Dodero ist nich fraglich. Joel Broda wird voraussichtlich nächste Woche wieder ins Geschehen eingreifen.

Morgen erwartet man die Bratislava Capitals. Die Grazer trafen in der Vorbereitung bereits  einmal auf die Capitals und mussten sich dabei zuhause mit 1:4 geschlagen geben. Dieses Mal möchte man gegen den Liganeuling aber ein anderes Gesicht zeigen. „Wir wollen wie gegen Villach unser Spiel spielen und am Ende wieder mit drei Punkten dastehen“, so Youngstar Clemens Krainz. Ähnlich sieht es Tony Cameranesi:“Wir müssen wieder unser System spielen, dass bis jetzt sehr.gut funktioniert hat.“

Die Graz99ers liegen aktuell mit 17 Punkten auf dem ersten Platz in der bet-at-home ICE Hockey League. Und diesen Platz wollen die Grazer morgen auch verteidigen. Der Gegner wird es einem aber sicher nicht leicht machen. Bratislava rangiert mit 9 Punkten auf Platz 8 und musste sich gestern Fehervar AV19 mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben.

8.Runde – bet-at-home ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers – iClinic Bratislava Capitals
Merkur Eisstadion – 19:15 Uhr
LIVE auf Sky

8.Runde: Moser Medical Graz99ers – Bratislava Capitals

Für die Moser Medical Graz99ers steht bereits morgen das nächste Spiel auf dem Programm. Das Team von Headcoach Doug Mason empfängt die Bratislava Capitals (19:15 Uhr). Zuseher sind weiterhin nicht erlaubt, das Spiel wird allerdings bei SKY Sport Austria übertragen.

Die Graz99ers kehrten mit einem 4:2 Heimsieg gegen den Villacher SV erfolgreich aus der Pause zurück. Setzinger und Co. zeigten dabei einen sehr starken Auftritt gegen die Adler und das obwohl mit Ken Ograjensek, Travis Oleksuk, Lukas Kainz, Daniel Oberkofler, Joel Broda  und Charlie Dodero (verletzte sich im ersten Drittel nach einem Check) sechs Stützen fehlten. Auch morgen muss Headcoach Doug Mason noch auf Spieler verzichten, allerdings reduzierte sich die Ausfallliste. Ken Ograjensek und Travis Oleksuk kehren in das Line-Up zurück, Charlie Dodero ist nich fraglich. Joel Broda wird voraussichtlich nächste Woche wieder ins Geschehen eingreifen.

Morgen erwartet man die Bratislava Capitals. Die Grazer trafen in der Vorbereitung bereits  einmal auf die Capitals und mussten sich dabei zuhause mit 1:4 geschlagen geben. Dieses Mal möchte man gegen den Liganeuling aber ein anderes Gesicht zeigen. „Wir wollen wie gegen Villach unser Spiel spielen und am Ende wieder mit drei Punkten dastehen“, so Youngstar Clemens Krainz. Ähnlich sieht es Tony Cameranesi:“Wir müssen wieder unser System spielen, dass bis jetzt sehr.gut funktioniert hat.“

Die Graz99ers liegen aktuell mit 17 Punkten auf dem ersten Platz in der bet-at-home ICE Hockey League. Und diesen Platz wollen die Grazer morgen auch verteidigen. Der Gegner wird es einem aber sicher nicht leicht machen. Bratislava rangiert mit 9 Punkten auf Platz 8 und musste sich gestern Fehervar AV19 mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben.

8.Runde – bet-at-home ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers – iClinic Bratislava Capitals
Merkur Eisstadion – 19:15 Uhr
LIVE auf Sky

Bild: 99ers/Krainbucher