Anregungen an umweltschutz@99ers.at

Die UMWELT im FOKUS 

Emoji Day - Moser Medical Graz99ers

Die Vorbereitungen nahmen ein knappes Jahr in Anspruch – nun können die Grazer einen Meilenstein im Profisport vermelden!

Die Moser Medical Graz99ers setzen als erster Verein in der Geschichte des Profi-Eishockeys ab der Saison 2021/22 mit Co2-neutralen Heimspieltagen ein aktives Zeichen für den Klimaschutz. Zum ersten Mal wird jeder Heimspieltag des Grazer Eishockey Bundesligisten klimafreundlich über die Bühne gehen. Es gilt über 420 Tonnen CO2 zu kompensieren, wobei ein Großteil des CO2 Ausstosses durch die An- und Abreise von Fans, Spieler und Mitarbeiter am Spieltag entstehen! Der Betrieb der Eisaufbereitungsanlage schlägt sich nur mit 16 % in der CO2 Bilanz nieder.

Hintergrund der Zusammenarbeit mit dem Forstbetrieb Franz Mayer-Melnhof Saurau und den Graz99ers ist die Schaffung eines Bewusstseins für den Klimaschutz und der Verringerung des eigenen Co2 Fußabdrucks bei Spielern, Funktionären, Fans und der Öffentlichkeit. Die Vereinbarung mit dem Forstbetrieb wurde auf 3 Jahre unterzeichnet.

Durch ein gemeinsames Erstaufforstungsprojekt mit dem steirischen Forstbetrieb Franz Mayr-Melnhof-Saurau werden zur Emissionskompensation jährlich 2.000 Bäume gepflanzt. Der Forstbetrieb Franz Mayr-Melnhof-Saurau wird durch Neuaufforstungen in der Steiermark bisherige Nichtwaldflächen mit geeigneten Baumarten bepflanzen und für eine ökologisch vorbildliche und nachhaltige Bewirtschaftung sorgen.„Es freut uns natürlich besonders, einen starken steirischen Partner gefunden zu haben, denn damit können wir die CO2-Kompensation direkt vor Ort in der Steiermark realisieren.“ Bernd Vollmann, General Manager der Moser Medical Graz99ers.

Franz Mayr-Melnhof-Saurau: „Wir sind ein innovatives Unternehmen, das aktiv an der Lösung von aktuellen und künftigen Herausforderungen arbeitet und damit die Brücke zwischen Innovation und Tradition bildet. Wir arbeiten auf Basis von höchsten ökologischen und ökonomischen Standards, um die gesamt-gesellschaftliche Wirkung des Waldes zu erhalten und zu verbessern.“

Neben dem großen Massnahmenpaket im Bereich „CO2 Kompensation der Spieltage“, wird ab dieser Saison ein weiteres Massnahmenpaket mit dem Titel „Schaffung Umweltbewusstsein“ in die Struktur der Moser Medical Graz99ers implementiert. So stellt der Verein zahlreiche Maßnahmen vor, um die Umwelt zu schonen und somit lösungsorientiert an der Zukunft des Eishockeysports und dessen Bewusstseinsbildung zu arbeiten. Neben stromsparenden Bewegungsmeldern im Stadion die den Stromverbrauch im Bautrakt Nord um fast 50% reduzieren, sind es vor allem im Gastronomie-, VIP- und Zuseherbereich Maßnahmen, die zu einem umweltbewussten Umgang mit Ressourcen führen sollen.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Plastikfreier VIP Club
  • Wiederverwendbare Trinkbecher für die Zuseher
  • Keine PET Flaschen im Verein, inkl. Büroräumlichkeiten und Spielerkabine
  • Porzellantassen statt Plastikbecher für die Spielerkabine
  • Wasserspender in der Spielerkabine
  • Verwendung von größtenteils regionalen Produkten im VIP Club
  • Altöl wird in den Biodiesel Kreislauf eingebunden
  • Verwendung von größtenteils regionalen Produkten in der öffentlichen Gastronomie
  • Strickte Mülltrennung im und um das Stadion
  • Recycling von kaputten Eishockeyschläger
  • Erweiterung von nachhaltigen Merchandise Produkten im Fanshop

Darüber hinaus werden weitere Schwerpunkte gesetzt um Co2-Emmision weiter aktiv zu reduzieren:

  • In dieser Saison 3 Hybrid- und 1 Elektrofahrzeug im Fuhrpark des Vereins, Erweiterung des Graz99ers-Fuhrpark um 3 e-Autos pro Saison
  • Ausbau der Attraktivität für Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Fans
  • Das € 1.- Ticket für An- und Abreise zum Spiel.

Ziel der Moser Medical Graz99ers ist es sowohl durch den Co2-neutralen Spieltag, also auch durch scheinbare kleine Veränderungen im Tagtäglichen Ablauf, eine Wirkung im Klimaschutz und im Bewusstsein der Fans zu erzielen. Parallel wird weiterhin ständig am Ausbau von Maßnahmen und gezielten Aktionen gearbeitet um hier Botschafter im österreichischen Profisport tätig zu sein und zu bleiben.

Unterstützt wird dieses Projekt außerdem von unseren treuen Partnern der Energie Steiermark und der Holding Graz.

ENERGIE STEIERMARK

HOLDING GRAZ

    5 JACOB PFEFFER
    8 CARL ACKERED
    10 ZINTIS ZUSEVICS
    11 SIMON HJALMARSSON
    13 MICHAEL SCHIECHL
    14 PHILIPP MAURER
    15 AMADEUS EGGER
    17 ANDREW GORDON
    18 KEN OGRAJENSEK
    19 LUKAS KAINZ
    20 KILIAN RAPPOLD
    21 KEVIN PESENDORFER
    24 BEN BLOOD
    26 DOMINIK GRAFENTHIN
    28 MICHAEL BOIVIN
    30 ANTHONY PETERS
    35 FELIX NUSSBACHER
    38 RUPERT FICHTINGER
    65 MICHAEL KERNBERGER
    66 ADIS ALAGIC
    71 ERIK KIRCHSCHLÄGER
    73 MARIO ALTMANN
    74 DANIEL OBERKOFLER
    88 JOEY MARTIN
    89 CLEMENS KRAINZ
    96 MIKE ZALEWSKI