Für die Moser Medical Graz99ers wird es morgen bereits wieder ernst. Die Grazer empfangen die spusu Vienna Capitals zum zweiten Duell in der Playoff-Serie. Das Ziel ist klar: Der Ausgleich soll her!

Ein 2:3 leuchtete am Ende von der Anzeigetafel in Wien, die Grazer sind hier leider etwas zu spät in Fahrt gekommen. Trotzdem konnte man sehen, dass die 99ers bereits knapp dran waren am Auswärtserfolg, die vier Linien fanden zum Ende der Partie immer besser zusammen.

Morgen möchte man nun noch härter auftreten und vor eigenem Publikum auf 1:1 stellen. “Wir müssen das Spiel sofort abhaken. Wir werden nun analysieren was wir besser machen können und mit voller Power wieder rauskommen. Morgen müssen wir vor allem in den Special Teams besser agieren. Beide Teams sind auf Augenhöhe und die Special Teams können hier eben den Ausschlag geben, wie man gestern gesehen hat. Wir werden alles daran setzen, dass wir die Serie ausgleichen”, so Daniel Oberkofler.

Die Grazer können erneut auf das komplette Line-Up zurückgreifen und setzen auch auf eine gut gefüllte Halle in Liebenau.

2.Playoff-Viertelfinale
Moser Medical Graz99ers – spusu Vienna Capitals
06.03.2020 – 19:15 Uhr
Stand in der Best of 7 Serie: 0:1