Für die Moser Medical Graz99ers startet morgen die Pick-Round in Wien. Das Team von Doug Mason möchte auch bei den Caps punkten und dementsprechend den Erfolgslauf aus den letzten Wochen fortsetzen.

Gegen die Vienna Capitals haben die 99ers eine positive Bilanz. So konnte man drei Siege aus vier Spielen im Grunddurchgang einfahren. Auswärts besiegte man die Wiener im Dezember mit 3:0, ähnlich kompakt möchte man auch morgen in der Hauptstadt auftreten. Oliver Setzinger, Sebastian Collberg und Erik Kirchschläger werden definitiv fehlen. Bei den anderen, angeschlagenen Spielern muss man abwarten. So wird man erst in Wien selbst wirklich sehen, mit welchem Line-Up die Grazer auflaufen werden.

Eines ist aber fix, nämlich dass die 99ers befreit aufspielen können. Das große Ziel, das Erreichen der Playoffs, wurde geschafft. Nun möchte man sich natürlich eine gute Ausgangssituation verschaffen, am erfolgreichen Spielsystem wird nichts verändert.

“Wir sind natürlich alle glücklich, dass wir die Playoff-Qualifikation geschafft haben. So können wir nun auch relativ entspannt in die nächsten 8 Spiele gehen. Wir wollen nun aber von Spiel zu Spiel noch besser werden, um für die Playoffs bereit zu sein”, so Ken Ograjensek.

1.Runde – Pick Round
spusu Vienna Capitals – Moser Medical Graz99ers
31.01.2020 – 19:15 Uhr

Bild: Gepa Pictures/Rodriguez