Die Moser Medical Graz99ers gewinnen auch das Auswärtsspiel in Linz und stoßen damit die Tür zur direkten Playoff-Qualifikation weit auf. Hier die Highlights zum Spiel.

Die Grazer kamen in den ersten Minuten gut ins Spiel. Daniel Oberkofler versuchte es mit einem Vorstoß über rechts, die Scheibe ging knapp über das Tor. Die 99ers weiter mit den besseren Chancen, Kickert kann in der 8.Minute knapp vor Oberkofler retten. Erst in der 8.Minute der erste Schuss der Oberösterreicher, Nihlstorp aber souverän. In der 10.Minute die Führung für die 99ers. Ograjensek bedient Hillding (10.) im Slot und der lässt Kickert keine Chance. In der 11.Minute Kevin Moderer mit dem Fehler und die Linzer mit der großen Chance, doch Nihlstorp hielt die Scheibe fest. In der 12.Minute die 99ers erstmals in Unterzahl, doch die Grazer überstanden dieses schadlos. Die Linzer kamen dadurch auch besser ins Spiel, die 99ers standen hinten aber gut. In der 18.Minute erneut eine Strafe gegen die Grazer und wieder ließ man keinen Treffer der Oberösterreicher zu. So blieb es bei der 1:0 Führung der 99ers nach 20 Minuten.

Die Linzer zu Beginn des Mitteldrittels über rechts mit einer Halbchance, doch wieder hielt Nihlstorp. In der 25.Minute rutscht Egger in der Ecke aus, so stand Florek völlig alleine vor Nihlstorp, doch der mit einem Big Save. Die Grazer kassierten jedoch den Ausgleich. Die Verteidigung vergisst auf Lebler hinter dem Tor und der fälscht eine Scheibe unhaltbar ab. In der 27.Spielminute die Grazer wieder mit zwei guten Chancen. Zuerst vergab Oliver Setzinger von rechts und nur Sekunden später Oleksuk. In der 32.Minute das erste Powerplay für die Grazer, die beste Möglichkeit hatte hier Daniel Oberkofler, der im Slot scheiterte. In der 35.Minute ein guter Vorstoss von Dodero. Der Verteidiger mit dem Pass vor das Tor, doch Kickert hielt den Schuss von Ograjensek.

Die Grazer mit dem perfekten Start in das letzte Drittel. Reichenberg bedient Zusevics (44.) im Slot und der mit dem Schlenzer unter die Latte zur 2:1 Führung. Und die 99ers legten nach. Konter über Oleksuk (45.) und der traf überlegt ins lange Eck zum 3:1. Die Linzer kamen aber auf. Die Schiedsrichter sahen bei einem Vergehen der Oberösterreicher weg und Umicevic (47.) nutzte einen Rebound. Die Linzer kamen dadurch auch wieder besser ins Spiel, Cristopher Nihlstorp ließ sich aber nicht überraschen. In der 56.Minute eine Strafe gegen Dodero, die Grazer überstanden aber auch diese Unterzahlsituation. 1:39 vor dem Ende nahmen die Linzer ihren Goalie vom Eis und die Grazer im Glück. Scofield traf in dieser Phase nur die Latte. Am Ende brachten die 99ers das Ergebnis über die Zeit und feierten einen 3:2 Auswärtserfolg in Linz.

42.Runde – Erste Bank Eishockey Liga
EHC Liwest Black Wings Linz – Moser Medical Graz99ers 2:3 (0:1)(1:0)(1:2)
Torfolge: 0:1 Hillding (10.), 1:1 Lebler (25.), 1:2 Zusevics (44.), 1:3 Oleksuk (45.), 2:3 Umicevic (47.)

Bild: Linz/Draxler