Er ist einer der wichtigen Bausteine im Team der Moser Medical Graz99ers. Die Rede ist von Goalie Cristopher Nihlstorp. Der Schwede ist wieder zurück zwischen den Pfosten bei den 99ers und die Grazer konnten seit dem durchwegs punkten.

Seit dem 13.Dezember 2019 steht Cristopher Nihlstorp nach seiner schwerwiegenden Lungenentzündung wieder zwischen den Pfosten bei den Graz99ers und die Mannschaft konnte in diesen 6 Spielen immer zumindest punkten. Die Bilanz? 4 Siege, eine Niederlage nach Penaltyschießen und eine Niederlage nach Verlängerung. Mit Nihlstorp kehrte der Erfolg zurück nach Graz, vor allem da der 35-Jährige eine unglaubliche Ruhe im Tor ausstrahlt und die Gegner durchwegs zum verzweifeln bringt.

Welche starker Rückhalt Nihlstorp für seine Mannschaft ist, beweist alleine die Savepercentage seit seiner Rückkehr. Mit 93,8% aus den letzten 6 Partien ist der Schwede maßgeblich am Erfolg der Grazer beteiligt. Wobei der 35-Jährige selbst sehr bescheiden ist, vor die Arbeit seiner Vorderleute lobt. Bereits am 01.01.20 will Cristopher Nihlstorp seine Savepercentage weiter nach oben schrauben und mit seiner Mannschaft einen Sieg gegen den KAC feiern.

Bild: 99ers/Krainbucher