Nachdem man zuletzt am Sonntag spielfrei hatte, geht es für die Moser Medical Graz99ers morgen Abend gegen Znojmo weiter. Das Team von Doug Mason möchte dabei zurück auf die Siegesstraße und drei wichtige Punkte einfahren. Für Studenten gibt es an diesem Tag eigene Preise.

Zumindest ein paar Tage hatten die Cracks nun Zeit, um die Akkus wieder aufzuladen. Doug Mason gab den Spielern sowohl am Samstag, als auch am Sonntag frei. Einige nutzten diese Zeit im Kreise der Familie. Seit Montag steht man allerdings bereits wieder auf dem Eis, der Fokus ist auf das Spiel gegen Znojmo gerichtet. “Wir konnten den Kopf ein wenig frei bekommen und diese freien Tage haben richtig gut getan. Die Stimmung in der Mannschaft ist weiterhin gut.”

Keine leichte Aufgabe
Die Grazer rutschten zuletzt in der Tabelle auf Platz 9 zurück und dieser Platz ist nicht der Anspruch von den 99ers. Wobei man die Tabelle auch ein wenig relativieren muss, denn auf Platz 4 fehlen aktuell nur 2 Punkte. Am Donnerstag kommt auf alle Fälle Znojmo in den Bunker und die Tschechen feierten erst diesen Montag einen beachtlichen 9:3 Erfolg über Innsbruck. Somit fahren die Adler mit breiter Brust nach Graz.

“Wir müssen zuerst eine gute defensive Leistung abrufen, dann können wir uns auf den Sturm konzentrieren. Langsam sollten wir beginnen zu gewinnen und morgen ist ein guter Tag, um damit zu starten”, so Sebastian Collberg.

Ähnlich sieht es Lukas Kainz:”Wir haben viel miteinander gesprochen und zunächst müssen wir unseren Job machen. Da haben wir uns in letzter Zeit etwas schwer getan.”

Student-Night
Liebe Studenten, aufgepasst! Die Graz99ers haben sich ein besonderes Zuckerl einfallen lassen. Jeder Student, der auch einen gültigen Studentenausweis vorlegen kann, erhält um €18 die Eintrittskarte, eine Schnitzelsemmel und ein Bier.

15.Runde – Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz99ers – HC Orli Znojmo
31.10.2019 – 19:15 Uhr

Bild: 99ers/Krainbucher