Die Moser Medical Graz99ers reagieren auf das Verletzungspech und nehmen Charlie Dodero unter Vertrag. Matt Garbowsky fällt mehrere Wochen aus.

Die 99ers haben bis jetzt ein ziemliches Verletzungspech zu verdauen. Aus diesem Grund hat man sich am Montag noch einmal zusammengesetzt und beschlossen, ein weiteres Mal zu reagieren.

Matt Garbowsky fällt mit einer Oberkörperverletzung mehrereWochen aus. Der Angreifer hat sich nach einem eigentlich harmlosen Check in Villach verletzt. Ein Grund dafür ist auch die alte, fixe Bande, die in Villach leider nicht mehr den heutigen Richtlinien entspricht. Die medizinische Abteilung hofft, dass Garbowsky 2019 noch auf das Eis zurückkehrt. Kalle Johansson wird dem Team bis zur Ligapause ebenfalls fehlen. Joakim Hillding sollte spätestens nächstes Wochenende wieder sein Comeback geben.

Um dem Verletzungsteufel etwas entgegenzusteuern, wurde nun in der Verteidigung nachgerüstet. Die 99ers nehmen den 27-jährigen Amerikaner Charlie Dodero unter Vertrag. Der Verteidiger kommt aus der ECHL nach Österreich und soll die Defensive kompakter machen.

Dodero ist knapp 1,90 Meter groß und 98 kg schwer und erhält einen 1-Monatsvertrag mit der Option auf Verlängerung bis zum Saisonende. Der Neuzugang wird bereits morgen in Graz erwartet.

“Dodero ist ein Spieler, der körperbetont spielen kann, aber auch eisläuferische Qualitäten besitzt. Ich hoffe, dass er bei uns einschlagen wird”, so Headcoach Doug Mason.

Bild: 99ers/Krainbucher