SIEG NACH AUFHOLJAGD GEGEN MAC BUDAPEST

SIEG NACH AUFHOLJAGD GEGEN MAC BUDAPEST

Beim Gabor Ocskay Jr.-Gedenkturnier feierten die Moser Medical Graz99ers und Gastgeber Fehervar AV19 Siege und stehen sich nun am Sonntag im Endspiel gegenüber.

Im ersten Spiel des Gábor Ocskay Jr.-Gedenkturniers setzten sich die Moser Medical Graz99ers 4:2 gegen MAC Budapest durch. Der Auftakt in die Partie verlief aus Sicht der Steirer aber alles andere als nach Maß. Gastspieler Fabian Weinhandl im 99ers-Tor musste nach Toren von Somogyi and Silló gleich zweimal hinter sich greifen. Zu Beginn des Mittelabschnitts gelang Brendon Nash mit einem Schuss von der blauen Linie der Anschlusstreffer, richtig aufdrehen sollten die Grazer aber erst im dritten Drittel. Alexander Feichtner traf für die dominant auftretenden Grazer zum 2:2-Ausgleich und nur vier Minuten später drehte Markus Pirmann die Partie. MAC setzte alles auf eine Karte, nahm den Torhüter vom Eis und Feichtner sorgte dabei für den 4:2-Endstand.

Sa, 03.09.2016:
MAC Budapest – Moser Medical Graz99ers 2:4 (2:0, 0:1, 0:3)
Tore Graz: Nash (22.), Feichtner (48., 60./en), Pirmann (52.)



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen