Kärnten-Wochenende Teil II: 99ers nun in Villach gefordert

Kärnten-Wochenende Teil II: 99ers nun in Villach gefordert

Die Moser Medical Graz99ers konnten das Kärntner-Wochenende gestern mit zwei Punkten starten. Heute gibt es für das Team von Doug Mason einen Ruhetag, schon morgen wartet aber der VSV. Spielbeginn in Villach ist um 17:30 Uhr.

Sieg beim KAC, Platz 2 aktuell in der Tabelle der Erste Bank Eishockey Liga: Es war ein toller Start in das Kärntner-Wochenende für die Graz99ers. Auch wenn es zuerst gar nicht danach ausgesehen hat, denn man lag nach 40 Minuten beim Rekordmeister mit 0:2 im Rückstand. Doch die Mannschaft zeigte einmal mehr Moral, kämpfte bis zum Schluss und wurde am Ende mit dem 3:2 Erfolg nach Penaltyschießen belohnt. „Wir hatten einen langsamen Start. Ich fand den KAC in den ersten zwanzig Minuten etwas besser. In den letzten vierzig Minuten haben wir wieder in unser Spiel gefunden. Die Jungs haben sich durchgesetzt, nicht aufgegeben, an den Sieg geglaubt und haben es geschafft. Man muss diese Einstellung haben, sonst kann man Ping Pong spielen. Das ist Profisport und wir sind hier um zu gewinnen. Es ist noch ein Prozess, wir sind natürlich mit der Tabelle zurzeit zufrieden, haben aber noch viel Arbeit zu verrichten“, so Headcoach Doug Mason.

Morgen steht aber bereits das nächste Spiel auf dem Programm, denn die Moser Medical Graz99ers müssen nach Villach. Und die Grazer müssen auch hier voll konzentriert an die Sache gehen, denn die Adler sind ein sehr unangenehmer Gegner, was sie auch in Graz bewiesen haben. Mit 4:2 behielten die 99ers am 21.September die Oberhand, wobei die Villacher immer hartnäckig blieben und das Spiel nie aufgaben. Die Kärntner mussten sich gestern dem HC Innsbruck knapp mit 4:5 geschlagen geben. Der VSV führte dabei in Tirol bereits mit 2:0, ließ sich aber noch die Butter vom Brot nehmen.

Tabelle: Die Moser Medical Graz99ers liegen in der Tabelle mit 22 Punkten auf Platz 2, der VSV rangiert auf Platz 10 mit 12 Punkten.

Statistik: Die 99ers führen weiterhin die Powerplaystatistik mit einer Quote von 29,3% an. Verteidiger Matt Caito hat mit seinem gestrigen Treffer bereits 8 Tore in dieser noch jungen Saison erzielt, er liegt bei den Topscorern der Erste Bank Eishockey Liga auf dem starken dritten Rang.

Verletzte Spieler: Robin Rahm und Lukas Kainz fehlen aktuell noch im Kader von Doug Mason, doch beide stehen bereits wieder im Training und könnten schon bald ihr Comeback am Eis feiern.

 

12.Runde – Erste Bank Eishockey Liga
Villacher SV – Moser Medical Graz99ers
Spielbeginn: 17:30 Uhr



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen