Akademie

Eishockey Akademie Graz

Seit dem Schuljahr 2009/2010 gibt es in Graz die 99ers-Eishockey-Akademie!

Unser Ziel ist es, dass die Spieler unserer Eishockey–Akademie mehrheitlich Bundesliga-Qualität erreichen, unter Rücksichtnahme auf eine polysportive Ausbildung. Zugleich sollen die Jugendlichen die Schule mit einer Matura abschließen.
Außerdem steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen die Entwicklung einer eigenverantwortlichen, beziehungsfähigen, lebensfrohen Persönlichkeit mit Erfolgsmentalität (und -vision).

Sportliche Ausbildung

• 7 Stunden „Bewegung und Sport“ wöchentlich,  davon 2×2 Stunden / Woche für ein Eishockey-spezifisches Vormittags-Training, in den übrigen 3 Stunden „Bewegung und Sport“ werden Ausgleichssportarten bzw. ergänzendes Training (Kraft, Ausdauer) durchgeführt.
• 4 mal wöchentlich Eishockey-spezifisches Nachmittagstraining.
• Hervorragend ausgebildete Trainer und Lehrer.

• Sportwissenschaftliche und -medizinische Betreuung. Feststellen von „Ist-Werten“, heranführen an „Soll-Werte“. Selbstverständlich nehmen alle Sportler/Schüler in den jeweiligen Alterklassen an den Bewerbsspielen der österreichischen Bundesliga teil.

 

Schulische Ausbildung

• Erfolgt durch den Lehrkörper des BORG Monsbergergasse, der auf die individuellen Bedürfnisse der SportlerInnen besonders eingeht
• Alternativ gibt es die Möglichkeit die Handelsschule in vier (nicht wie üblich in drei) Jahren abzuschließen. Bei Bedarf kann man einen Aufbaulehrgang zur HAK-Matura besuchen.

 

Internat

Es gibt für die Sportler/Schüler die Möglichkeit in mehreren, nach  modernsten pädagogischen Gesichtspunkten, geführten Internaten (Landesschülerheim Plüddemanngasse und Schießstattgasse, Kolpingheim und  SK Sturm-Internat Gössendorf) zu wohnen.

 

Umsetzung in die Praxis

• Ein interdisziplinäres Konzept (Trainer, Eltern, Lehrer, Erzieher, Sportwissenschaft, -medizin, -psychologie etc)
• fordernde und fördernde Maßnahmen aller Partner des Sport-BORG, wobei für sie die SportlerInnen im Mittelpunkt zu stehen haben
• die reibungslose Kooperation aller Partner und
• eine einfache, transparente und klare Organisationsstruktur

 

Besonderheiten
• Vormatura in LÜ
• Sportkunde
• Sportmotorische Tests
• Wettkampfteilnahmen
• Sommer- und Wintersportwochen
• Möglichkeit zur Ausbildung zum „Eishockeyinstruktor“
• Shuttledienst Eishalle-Schule nach dem Frühtraining

 

Trainingsstätten und Ausbildung
• Kraftraum
• Winterlaufbahn
• Sporthallen
• Physiotherapie
• Eishalle Liebenau

 

Information bzw. Wissenstransfer
• Homepage
• E-learning
• Vorträge
• Fortbildungen

 

Schulform
Vierjähriges Oberstufenrealgymnasium mit Englisch und  Französisch/Latein als Fremdsprachen und Maturaabschluss. In der 7. und  8. Klasse Vormatura im Fach Leibesübungen. Oder: Vierjährige  Handelsschule (Grazbachgasse). Spezielle schulische Förderung und zusätzliche Lernpakete, um die Teilnahme an Trainingslagern, Wettkämpfen  oder Turnieren zu ermöglichen, die eine längere Schulabwesenheit erfordern.

 

Aufnahme

Für eine Aufnahme sind folgende Unterlagen vorzulegen:
• Geburtsurkunde
• Jahreszeugnis des vorhergehenden Schuljahres
• Halbjahreszeugnis des laufenden Schuljahres
• Medizinische Bestätigung der Sporttauglichkeit
Die Kandidaten haben sich vor der Aufnahme einem sportmotorischen Test und einer eishockeyspezifischen Sichtung zu unterziehen – die Auswahl der einzelnen Athleten erfolgt durch die sportliche und schulische Leitung.

 

Kontaktaufnahme bitte bis spätestens Dezember!

nachwuchs@99ers.at

michael.habjanic@stadt.graz.at

kat@borg1.at

Mobil: 0699 11 199 199

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen