99ers wollen Heimserie gegen Haie verteidigen

99ers wollen Heimserie gegen Haie verteidigen

Weiter geht es in der Erste Bank Eishockey Liga ! Die Moser Medical Graz99ers empfangen die Haie aus Innsbruck. Und die 99ers wollen nach dem starken Kärnten-Wochenende auch die Heimserie verteidigen.

Die Festung-Liebenau soll auch im sechsten Heimspiel verteidigt werden. Die 99ers konnten ihre ersten fünf Heimauftritte allesamt für sich entscheiden, zuletzt feierte man einen knappen Sieg über Fehervar AV19. Auch das Torverhältnis vor eigenem Publikum spricht mit 24:14 klar für die Grazer.

Nun kommen die Haie aus Innsbruck in die Steiermark und die Formkurve zeigt bei den Tirolern klar nach oben. Die letzten beiden Heimspiele (4:3 n.V. gegen Znojmo, 5:4 gegen Villach) konnte man für sich entscheiden und auswärts holte man beim KAC zumindest einen Punkt. Die Haie verfügen außerdem, wie schon in der vergangenen Saison, über einen starken Sturm. Vor allem auf Spieler wie Andrew Clark, Andrew Yogan, John Lammers oder Tyler Spurgeon muss man ein Auge haben. Clark führt aktuell sogar die Punkteliste der Erste Bank Eishockey Liga mit 8 Toren und 12 Assists an. Allerdings zeigte sich die Abwehr nicht unbedingt sattelfest und auch der Torhüter wurde ersetzt. Der 24-jährige Finne Janne Juvonen steht nun zwischen den Pfosten.

99ers wollen weiter Punkten
Beim Team von Doug Mason läuft derzeit alles nach Plan. Mit dem Shootout-Erfolg über den EC KAC und dem 5:3 Erfolg in Villach, konnte man das schwere Kärntner-Wochenende mit tollen 5 Punkten abschließen. Wichtig wird es sein, dass man in der Abwehr weiterhin konzentriert spielt und sich nicht von den Innsbruckern überraschen lässt. Es wird aber auf alle Fälle ein schweres Spiel für Oliver Setzinger und Co. werden, dennoch haben die 99ers erneut das Ziel, dass drei Punkte in Liebenau bleiben.

Statistik/Tabelle: Die Moser Medical Graz99ers liegen in der Tabelle weiterhin auf dem starken zweiten Platz mit 25 Punkten. Die Haie aus Innsbruck belegen aktuell den 6.Tabellenplatz mit 15 Punkten.

Punkbester Spieler der 99ers ist Oliver Setzinger. Der Kapitän steht bei 15 Punkten (1 Tor, 14 Assists). Wie bereits oben erwähnt, führt HCI-Topscorer Clark diese Wertung an.

In diesem Duell treffen außerdem die besten Powerplay-Teams gegeneinander an (Graz99ers Quote = 31,1% , HC Innsbruck = 25,5%).

Stimme zum Spiel:

„Wir müssen wieder unser Spiel spielen. Hohes Tempo gehen, Druck ausüben und der Schlüssel zum Erfolg wird sein, von Anfang an die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen und bereit zu sein“, so Robin Weihager. 

Aktionen rund um das Spiel
Für das Spiel gegen die Innsbrucker Haie gibt es auch einige coole Aktionen.

In der Grazer Innenstadt kann man sich den ganzen Tag über die einzelnen Abteilungen unseres Bundesheers informieren. Am Info Point des Bundesheeres an der Ecke Hauptplatz/Herrengasse können sich die Fans der Graz99ers und die die es noch werden wollen, einen Gutschein abholen. So bekommt man sein Ticket für das Spiel gegen HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck um nur €10,- (solange der Vorrat reicht).Um danach besonders schnell und unkompliziert zum Spiel zu kommen, wird um 16:30 Uhr vor dem Rondeau am Jakominiplatz (Haltestellenbereich der Linie 13 nach Liebenau) unsere 99ers Bim direkt vor das Merkur Stadion fahren. Für alle Fans der Graz99ers wird dieser Service von der Holding Graz kostenfrei zur Verfügung gestellt!

13.Runde – EBEL

Moser Medical Graz99ers – HC Innsbruck
Spielbeginn: 17:30 Uhr

 

Bild: 99ers/Krainbucher



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen