99ERS VOR GASTSPIEL IN SALZBURG

99ERS VOR GASTSPIEL IN SALZBURG

Nach zwei deutlichen Niederlagen in Serie kehrte der EC Red Bull Salzburg am Freitag zurück in die Erfolgsspur. Die Moser Medical Graz99ers bezogen am Freitag vor heimischer Kulisse gegen Znojmo hingegen die dritte Niederlage in Serie und rutschten damit auf den neunten Tabellenrang ab. Mittlerweile fehlen bereits sieben Punkte auf eine Top-6 Platzierung.

Head Coach Ivo Jan versuchte dennoch das Positive des Spiels zu sehen. „Wir haben in den ersten 40 Minuten nicht unser bestes Hockey gezeigt. Erst im Schlussabschnitt haben wir begonnen das umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben. Das ist aber gleichzeitig das Positive, das wir aus diesem Spiel mitnehmen können. Wir haben im letzten Abschnitt Charakter gezeigt. Aber Ende des Tages geht es um Punkte und davon konnten wir am Freitag keine mitnehmen.“ Dementsprechend frustriert zeigte sich auch Markus Pirmann von den 99ers. „Unser Ziel ist es in jedem Spiel drei Punkte zu holen. Das haben wir wieder nicht geschafft. Wir sind natürlich alle etwas frustriert. Aber es geht weiter und der nächste Gegner wartet schon. Wir müssen noch härter im Training arbeiten und mehr Druck auf das Tor ausüben, dann wird die Scheibe auch bald wieder öfter reingehen.“

Dennoch weiß der amtierende Meister rund um Michael Schiechl von der Stärke der 99ers. „Graz ist gefährlich. Sie haben Spieler in der Mannschaft, die Spiele im Alleingang entscheiden können. Wir wollen daher umso mehr wieder als Kollektiv auftreten und damit an die gestrige Leistung anschließen“. In den beiden bisherigen Duellen setzte sich jeweils das Heimteam durch. Auch Raphael Heuburger warnt vor der Ausgeglichenheit der Liga. „Wir müssen jedes Spiel mit 100% angehen, sonst kann man in dieser Liga gegen jeden verlieren. Die Grazer spielen diszipliniert, stehen defensiv gut und lauern auf die Konter. Diese Möglichkeiten sollten wir ihnen nicht geben.“

Erste Bank Eishockey Liga, 29. Runde:
So, 11.12.2016: EC Red Bull Salzburg – Moser Medical Graz99ers (15:30 ServusTV Live)
Referees: GRUBER, TRILAR, Ettlmayr, Verworner



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen