99ers verlieren auch das dritte Spiel

99ers verlieren auch das dritte Spiel

Die Moser Medical Graz99ers verlieren auch das dritte Spiel in dieser Serie. Die Grazer unterliegen zuhause mit 0:3 und stehen nun mit dem Rücken zur Wand.

In den ersten 8 Minuten neutralisierten sich beide Teams einmal mehr, Robin Rahm musste nur einmal richtig eingreifen. In der 12.Spielminute zwei richtig dicke Chancen auf die Führung für die 99ers. Daniel Oberkofler wischte dabei einmal über die Scheibe und der Schuss von Caito fiel zu schwach aus. Nur eine Minute später Pech für die 99ers, Garbowsky traf nur die Stange. In der 15.Minute die Klagenfurter zum ersten Mal in der Unterzahl, Koch musste auf die Strafbank. Die beste Möglichkeit hatte hier Matt Caito, der die Scheibe knapp neben das Tor setzte. Kurz vor dem Ende des ersten Drittels auf beiden Seiten jeweils eine Großchance, doch es blieb beim 0:0.

Der KAC zu Beginn der Mitteldrittels mit viel Druck, Robin Rahm behielt aber die Übersicht und vereitelte die Möglichkeiten der Gäste.  In der 29.Minute die Führung für den KAC. Moderer bringt die Scheibe nicht raus und der Puck geht irgendwie über Rahm hinweg ins Tor – 0:1. Die Grazer bekamen in der 32.Minute eine weitere Powerplay-Chance. Die Grazer dieses Mal mit einer starken Performance, nur die Stange rettete die Klagenfurter. 4:30 waren im zweiten Drittel noch zu spielen, da schickten die Schiedsrichter Oliver Setzinger auf die Strafbank. Die Grazer konnten diese gefährliche Situation überstehen und bekamen knapp eine Minute vor dem Ende selbst eine Überzahl zugesprochen. 8 Sekunden vor dem Ende noch eine Strafe gegen den KAC und die 99ers hatten eine knappe Minute zwei Mann mehr auf dem Eis. Dieses Überzahlspiel nahmen die 99ers mit in den Schlussabschnitt.

Die Grazer in dieser Überzahl mit unglaublichen Chancen, doch wieder brachte man die Scheibe aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. Die 99ers mit ordentlich Druck in diesem Abschnitt, aber der Torjubel blieb einem verwehrt. Robin Weihager musste in Minute 49 in die Kühlbox, der KAC fand in diesem Fall aber keine Chancen vor. 1:38 vor dem Ende der zweite Treffer für die Klagenfurter durch Wahl, was auch die Entscheidung brachte. Die 99ers nahmen noch den Goalie vom Eis, hier fixierte man den 3:0 Endstand.

3.Halbfinale – Stand in der Serie: 0:3
Moser Medical Graz99ers – EC KAC 0:3 (0:0)(0:1)(0:2)
Torfolge: 0:1 Geier St. (29.), 0:2 Wahl (59.), 0:3 Comrie (60.EN)

 

Bild: 99ers/Krainbucher



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen