99ers mit erstem Sieg gegen Bozen

99ers mit erstem Sieg gegen Bozen

Die Moser Medical Graz99ers gewinnen zum ersten Mal im Laufe dieser Meisterschaft gegen den HCB Südtirol, feiern einen 4:2 Auswärtssieg gegen die Füchse.

Die 99ers starteten blitzartig in das Spiel gegen Bozen. Irving konnte den ersten Schuss zur Seite abwehren, aber Grafenthin (1.) nützte den Rebound zur Führung. In der vierten Minute die 99ers erstmals in Unterzahl, Johansson musste in die Strafbank. Die Grazer spielten aber ein gutes Penaltykilling und blieben ohne Gegentreffer. In der 7.Spielminute ein starker Move von Ty Loney, der plötzlich alleine vor Irving stand, die Scheibe aber nicht im Tor unterbrachte. In der 10.Spielminute die Grazer erneut in Unterzahl, dieses Mal musste Dwight King für 2 Minuten vom Eis. Und die Grazer hier in Unterzahl mit der riesen Chance auf das 2:0. Kevin Moderer war auf und davon, doch der Stürmer scheiterte an Irving. Die Grazer ließen keine einzige Chance der Füchse zu und verteidigten die Führung. Die 99ers diktierten das Spiel, kassierten aber in der 14.Minuten den nicht unbedingt verdienten Ausgleich. Bernard (14.) bezwang Goalie Rahm . In der 17.Minute die erste Powerplay-Möglichkeit für die 99ers, allerdings verlief dieses Überzahlspiel nicht optimal. Bozen verteidigte gut und ließ keine Chancen zu.

Im zweiten Abschnitt die Grazer gleich nach nur wenigen Sekunden wieder in Unterzahl, dieses Mal traf es Matt Caito. Die Grazer  erneut stark mit einem Mann weniger auf dem Eis und mit der großen Möglichkeit auf die erneute Führung. Matt Caito kam direkt von der Strafbank an die Scheibe und scheiterte an der Stange. Die 99ers versuchten viel Verkehr vor dem Tor der Südtiroler zu produzieren und das machte auch Goalie Irving sichtlich zu schaffen, der immer wieder Schüsse nur abprallen lassen konnte. Die Hausherren kamen in der 25.Minute zu einer guten Chance, Robin Rahm konnte aber den Schuss von halblinks souverän abwehren. Das Spiel wurde nun deutlich härter, vor allem die Füchse versuchten die Spieler der 99ers immer wieder zu provozieren. Yellow-Horn ließ sich hier einmal hinreißen und kassierte eine 10 Minuten-Strafe. Bozen kam dann überraschend zum Führungstreffer. Getümmel vor dem Tor und Blunden (35.) bringt die Scheibe irgendwie an Rahm vorbei. Doug Mason war aufgrund des Ausfalls von Yellow-Horn auch gezwungen, die Linien umzustellen und Bozen nutzte diese Situation eben eiskalt aus. Doch als die Nummer 13 wieder zurück kam, übernahmen die 99ers wieder das Kommando und kamen zum Ausgleich. Garbowsky mit dem tollen Pass auf Curtis Hamilton (38.), der lief alleine auf Irving und ließ dem Keeper keine Abwehrchance.

Die Grazer starteten mit einem Überzahlspiel in den Schlussabschnitt und mit der Führung. King wird vor dem Tor angespielt, Irving kann die Scheibe nicht kontrollieren und Caito (41.PP) stochert den Puck ins Tor. In der 45.Minute sogar die Möglichkeit auf das 4:2, doch Matt Garbowsky konnte einen Onetimer knapp vor Irving nicht im Tor unterbringen. In der 47.Minute Glück für die 99ers. Bozen bringt die Scheibe vor das Tor, Rahm war eigentlich geschlagen aber Johansson wischt die Scheibe von der Linie. Zusevics musste in der 50.Minute in die Kühlbox und ermöglichte den Hausherren so eine weitere Überzahlmöglichkeit. Das Team von Doug Mason blieb aber souverän, ließ sich nicht beeindrucken und hielt weiterhin die 3:2 Führung. In der 56.Spielminute machten die 99ers dann alles klar und erhöhten im Powerplay auf 4:2. Dwight King (56.PP) nützt einen weiteren Rebound und dreht jubelnd ab. Das war auch gleichzeitig der Endstand in Bozen. Mit diesem Erfolg bauen die 99ers den Vorsprung auf die Vienna Capitals auf drei Punkte aus.

2.Pick-Round
HCB Südtirol – Moser Medical Graz99ers 2:4 (1:1)(1:1)(0:2)
Torfolge: 0:1 Grafenthin (1.), 1:1 Bernard (14.), 2:1 Blunden (35.), 2:2 Hamilton (38.), 2:3 Caito (41.PP), 2:4 King (56.PP)

 

Bild: ©PSR/HCB/Vanna Antonello



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen