99ERS GASTIEREN BEIM SCHLUSSLICHT

99ERS GASTIEREN BEIM SCHLUSSLICHT

Im letzten Match vor der Nationalteam-Pause gastieren die Moser Medical Graz99ers am Sonntagabend beim Tabellenschlusslicht in Szekesfehervar. Nach der schmerzhaften last Minute Niederlage gegen Dornbirn in Liebenau geht es für die Truppe von Coach Doug Mason um drei wichtige Punkte. Der Unterschied zwischen Rang vier (Innsbruck) und Rang zwölf (Fehervar) beträgt derzeit gerade einmal sieben Punkte.

  • Fehervar AV19 bestreitet am Sonntag gegen die Moser Medical Graz99ers sein zweites Spiel innerhalb von nur 24 Stunden. Die Ungarn feierten am Samstagabend einen knappen 1:0 Sieg gegen Dornbirn.
  • Die 99ers kämpfen bei Fehervar AV19 gegen ihren aktuellen Auswärtsfluch: Die Murstädter verloren ihre letzten drei Spiele in der Fremde, gesamt gab es bisher erst zwei Siege aus acht Spielen. Dem bisherigen Auswärtstrend zu Folge – S/N/N/N/S/N/N/N… – müssten die Steirer am Sonntag in Ungarn drei Punkte einfahren.
  • Die Defensive ist bei beiden Teams eine Achillesferse, die beiden Teams kassierten bisher die meisten Gegentreffer: Im Tor der 99ers schlug es in 17 Runden bereits 62 Mal ein, Fehervar AV19 kassierte in den ersten 16 Spielen 58 Bummerln.
  • Die Moser Medical Graz99ers gewannen die letzten vier Begegnungen, u. a. das erste Saisonduell zu Hause mit 5:2.
  • Fehervar AV19 (152 PIM) und die Moser Medical Graz99ers (161 PIM) gehören zu den fairsten Teams. Nur die Dornbirn Bulldogs (132) kassierten weniger Strafen.

 
 
Stimmen:
Benoit Laporte, Headcoach Fehervar AV19: „Defensiv machte zuletzt in Dornbirn jeder einen guten Job. Diese gute Mentalität wollen wir in die nächsten Spiele auch mitnehmen und an diesem Wochenende die Punkte zu Hause behalten und dann mit einem guten Gefühl in die Pause gehen!“

Doug Mason, Headcoach Moser Medical Graz99es, weiß: „Defensiv fehlt uns etwas die Opferbereitschaft für die Mitspieler.“

Clemens Unterweger, Verteidiger Moser Medical Graz99ers: „Wir müssen in Ungarn anders auftreten und viel härter arbeiten um die Punkte zu holen!“

So, 05.11.2017: Fehervar AV19 – Moser Medical Graz99ers (17:45 Uhr, M4 live)
Referees: BALUSKA, SIEGEL, Nemeth, Soos.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen